Geschichte

 Geschichtliches

Das war mein Text, de jetzt mindestens 3 (drei) Jahre an dieser Stelle stand (steht) – jetzt aber endlich die ersten Wortmeldungen von älteren Vereinsmitgliedern. DANKESCHÖN  an Familie Sommer!!!!

„zu meiner Schande muß ich gestehen, das ich noch immer nicht genügend Wissen habe, was sich hier lohnt zu schreiben… Für mich ein Grund mehr mich verstärkt um Informationen zu kümmern!“

Hier nun die Fakten, die mir übermittelt wurden!

1948/49 – wurde der Verein BSG Empor Pankow von der Sektion Tennis (Rudi Schulz-Leo) auf dem Sportplatz Nord-End gegründet.

1963 – vergrößerte sich der Verein um die Sektion Tennis – Fußball – Handball – Kegeln – Gymnastik. BSG Leiter war R. Schulz.

1965 – verließ die Sektion Fußball den Verein.

1970 – In den 70er Jahren vergrößerte sich der Verein um die Sektionen Radfahren (Sternfahrt). Leichtathletik (Kinder), Volleyball.

Vom Handball gingen einige zum TSC über. Handball in den 70er Jahren bei Olympia dabei, erfolgreich! (TSC Spielerinnen)

1980 – neuer Vorsitzender – Erwin Körber

1990 – neuer Eintrag des Vereins SG Empor Pankow 49 e.V.

unsortiertes Wissen

Der Name „Empor“ stand für Betriebssportgemeinschaften des Handels (HO, Konsum) der DDR.

Die Ursprungsfarben des Vereins waren Blau – Weiß, wann und warum diese Farben sich änderten… (???)

Die Frauenmannschaft

kurz etwas zur Geschichte der Frauenmannschaft, nachdem die eigentliche Mannschaft sich im Jahre 200X aufgelöst hatte und auch der Spielbetrieb innerhalb des HVBs eingestellt wurde, faßte sich unser Trainer ein Herz und aktivierte „seine Jugend“ – Natürlich waren viele daran interessiert, mal wieder ein wenig Handball zu spielen, dabei blieb es nicht.

Die Frauenmannschaft – Saison 2004/2005

Als zum Beginn der Saison 04/05(natürlich davor), unsere A-Jugend anfragte, ob wir nicht mit ihnen zusammen, die Frauenmannschaft auch wieder im Berliner Handballverband einbringen wollten, waren wir nicht sofort überzeugt, das wir uns das antun sollten. Doch was soll ich euch sagen, der Ehrgeiz siegte…..seit der Saison 2004/2005 spielen auch die Frauen wieder in der Kreisklasse mit.

Den Aufstieg haben wir verpasst, wir beendeten die Saison 04/05 auf Platz zwei unserer Staffel.

… – Saison 2005/2006

In der Saison 05/06 erging es uns nicht anders-dabei hatten wir uns so fest vorgenommen, für die nachwachsenen jungen Frauen aufzusteigen. Der HVB hatte ein Einsehen und schickte uns Überraschend in Relegationsspiele…ein Genuss im Hochsommer…;o) Wir waren etwas überrascht, das wir auch diese für uns entscheiden konnten. Das im nachhinein Alle aus der Relegationsrunde aufsteigen durften, konnte zu diesem Zeitpunkt ja Keiner ahnen…

… Saison 2006/2007

Die Saison 06/07 verlief mehr so verhalten. Das Einzigste was sogar unserem Vorstand besonders negativ aufgefallen ist, waren die hohen Kosten wegen Regelwidrigkeiten, besonders verbaler Art…also Obacht beim Start der neuen Saison… Unsere Erste Frauenmanschaft hat ihre erste Saison in der Bezirksliga gemeistert, viel Glück war natürlich dabei.

Mitgliederversammlung 2007

Die Mitgliederversammlung 2007 – war ein voller Erfolg…zu mindest sind mir keine Klagen zu Ohren gekommen.

Vereinstag 2007

Wenn Ihr auf den Link (Bild) geht, könnt Ihr eine kurze Zusammenfassung lesen…wie es beim Vereinstag 2007 war…

Viel Aufwand für einen netten Nachmittag.

… Saison 2007/2008

Die Saison 07/08 war besonders erfolgreich für die zweite Frauenmannschaft, mit einer wirklich überragenden Saison schafften sie den Aufstieg, doch das „dicke Ende“ sollte noch kommen. Durch den Ausfall des Trainers unserer ersten Mannschaft und der Androhung einiger Spielerinnen den Verein verlassen zu wollen, zogen wir schweren Herzens unsere zweite Mannschaft zurück und spielten nun in der folgenden Saison mit nur noch einer Frauenmannschaft.

…Saison 2008/2009

Saison 08/09, trotz aller Wiedrigkeiten und auch nur in der Relegation, schafften wir so gemeinsam den erneuten Aufstieg! Diesmal in die Stadtliga!

Zum Saisonende mussten wir nun unseren liebgewonnen Trainer (Dieter Dräger) verabschieden, sein größtes Anliegen hatte er erfüllt, den Aufstieg geschafft und die ordentliche Übergabe an unseren neuen Trainer (Mario Deuter) – nun wir werden Mal sehen was die Zeit bringt…

Mitgliederversammlung 2009

Mitgliederversammlung 2009

Mitgliederversammlung 2010

Wie jedes Jahr, konnten wir auch heute wieder einen großen Teil unserer Mitglieder im SPOK begrüßen.
Nach Ablegung des Rechenschaftsberichtes, und dem wertvollen Hinweisen zu den Dingen die unwiderruflich auf uns zukommen,und es kam recht Dick! – ein schweres Durchatmen …
Ein nicht unerheblicher Teil der Handballfrauen, hat uns den Rücken zugekehrt und trotz einiger Bemühungen, konnte diese Endscheidung nicht verhindert werden. Schweren Herzens und das könnt Ihr glauben (die eine oder andere Träne ist da schon geflossen) mussten wir sie ziehen lassen, es bleibt nur Ihnen einen erfolgreichen Weg im Handballsport zu wünschen…..

Doch dann  konnten wir zum geselligen Teil des Treffens übergehen.

Alles in Allem war es dennoch ein schöner Abend!

 

02/11 2011

Jahreshauptversammlung 2011

 

JHV-101.09.2011, Jahreshauptversammlung Zeit ca. 20:00 Uhr eine Ära geht zu Ende.
Nach knapp 20 Jahren (ganz genau wohl 19 Jahre) … verabschieden wir uns nun von unserer bisherigen Vorstandsvorsitzenden Anja Griel. Nach Anfangs aufregenden Jahren, verbunden mit dem Bangen, um den Erhalt des Vereins und dessen Gelingen, hielt der Vereinsalltag einzug…

Auf der Tagesordnung (neudeutsch AGENDA) standen hauptsächligst Aufgaben die zu organisieren, delegieren oder eben einfach Mal abgearbeitet werden mussten ….  und was soll ich sagen ohne zu murren und zu zicken, hat sie einfach angepackt.
Nach gefühlten 10 Jahren in denen die „Drohumg“ (Ansage) -“ ich höre auf „, macht Euch Gedanken im Verein WER den Job übernehmen soll …, im Raum stand, hat es für Anja nun endlich geklappt.

Wir sagen dankeschön Anja – Viel Spaß und Erfolg für die Zeit ohne „deinen“ Verein … wir hoffen natürlich das du dich dennoch sehnsüchtig an die Zeit mit, bei und für uns erinnern wirst und wir uns dennoch gelegentlich treffen können, schließlich benötigen wir deine Erfahrungswerte noch! ;o)

Wir begrüßen dann demnächst – hier den neuen Vorstand inklusive unser neuen Vorsitzenden Bärbel Sommer, wir wünschen IHR für die kommenden Aufgaben viel  Erfolg und werden uns bemühen sie
nach unseren Möglichkeiten zu unterstützen!

Jedes einzelne unserer Mitglieder (ja, genau – auch Du, duck dich nicht weg Du, nein nicht wegdrehen, ja du bist gemeint) ist aufgerufen sich aktiv an der Vereinsarbeit zu beteiligen!

Mehr dann demnächst! ….

So demnächst ist genau jetzt, viel ist es nicht, doch immer hin konnte ich nun endlich die Bilder einstellen, die Bärbel mir zur Verfügung gestellt hat.

Momentan wird der „Staffelstab“ gerade übergeben (also in den nächsten Tagen) und dann, ja dann beginnt die „100-Tage-Schonfrist“ – für die Neuen (alten) Vorstandsmitglieder.
Wir hoffen ja noch auf gute Ideen und Unterstützung von unseren Mitglieder (hi,hi), wie wir unser Vereinsleben noch mehr aufpeppen können … ich bin ja so gespannt!

Es bleibt uns jedoch am Ende nichts weiter übrig, uns noch ein Mal für die geleistete Arbeit bei Anja zu bedanken, es hilft ja nichts, wir werden sie bestimmt so einige Male schmerzlich vermissen (!!!) – denn letztlich merkt man erst, was Jemand geleistet hat, wenn die -/ der jenige nicht mehr dabei ist.

Lasst uns also gemeinsam die „Lücke“ füllen … also rafft Euch auf und unterstützt uns bei unserer Arbeit!!!

 

Jahreshauptversammlung 2012
Jahreshauptversammlung der SG Empor Pankow 49 e. V. 2012

 

Versammlungsort:

KGA Bornholm I,Vereinsheim „Bauernstube“
Bornholmer Str. 5,
10439 Berlin


Datum:                                       16. August 2012
Anwesende:                                41              

So war das:
Begrüßung der anwesenden Vereinsmitglieder (Anzahl 41) durch die Vorstandsvorsitzende.
Bekanntgabe der Tagesordnung. Es gab keine Änderungswünsche.
Bericht des Vorstandes:
·    Die Mitgliederzahlen sind auch 2011 stabil geblieben.
·    Die überwiegenden Beitragszahlungen wurden jeweils im ersten Quartal gezahlt.
·    Die Beiträge in den Abteilungen wurden geändert, Beitragserhöhung zum 01.09.2012,
(bei gezahlten Beiträgen zum 01.01.2013).
Berichte der Abteilungsleiter:
·    Die Abteilungsleiter haben sich wieder sehr bemüht.
·    Die Abteilung Gymnastik konnte das Ausscheiden von zwei Übungsleitern kompensieren, durch den Einsatz eines neuen Trainers, bzw. die Aufteilung des Kurses auf zwei Trainerinnen, was aber keine endgültige Lösung sein wird.
·    In der Abteilung HB wird die Jugendarbeit vorangetrieben, es konnte ein neuer Trainer für die Jugend gewonnen werden.
Der Kassenprüfbericht 2011 und der Finanzplan 2012 wurden genehmigt.
Diskussion, Vorschläge und Beschlüsse:
·    Änderung der Beiträge (siehe oben)
·    Ehrung verdienter Mitglieder/ Übungsleiter

Das war ein grober Überblick über das Geschehene im Jahr 2012.
Im großen und ganzen war es eine gelungene Veranstaltung, aber Mädels und Jungs, ich kenn Euch da geht doch noch was …. ;o)

 

10/09 2011

Unverhofft kommt oft ….

Nun habe ich wieder einige Fragen an meine Vereinsmitglieder…

Hier habt ihr ein paar Bilder von Wimpeln, die mir bei der letzten Mitgliederversammlung feierlich übergeben wurden, mit dem Hinweis “ Du wolltest doch was aus der Vergangenheit …“, wie ihr wisst bin ich kein Zentralarchiv und auch mein Gehirn hat nur begrenzte Aufnahmemöglichkeiten ….,

Was ich wissen will, welchen Ereignissen sind die Wimpel zu zuordnen, warum wechselte die Vereinsfarbe, war „blau“ alle (?) – oder was führte zum Farbwechsel nach „rot“???

Ich bin auf Eure Antworten gespannt!!!

10/09 2011

Wimpel und anderes ….

 

Informationen bitte an folgende Email (link zur Emailadresse)

Jahreshauptversammlung 2013

Anbei findet Ihr das vollständige Protokoll zur Jahreshauptversammlung.

Klickt auf die Seite und die PDF-Datei öffnet sich!

Protokoll JHV 2013